Navigation überspringenSitemap anzeigen

Haarentfernung mittels Diodenlaser

Für die dauerhafte Haarentfernung verwenden wir derzeit den leistungsstärksten Diodenlaser der Welt, den primelase®. Mit dem primelase® sorgen wir für eine dauerhafte Haarentfernung bei jedem Hauttyp.
Dauerhafte, Haarentfernung in Hannover durch „crystal freeze“
Der primelase® besitzt einen sogenannten Dynamic Modus, mit dem eine dauerhafte Haarentfernung bei allen Körperteilen nahezu schmerzfrei möglich ist. Cocoon medical entwickelte für primelease® „crystal freeze“. Somit wird bei einer Haarentfernung eine konstante Temperatur von 5°C garantiert, unabhängig von der Behandlungslänge oder Raumtemperatur.
Viele Haarentfernungs-Systeme sind wenig effektiv und benötigen viele Folgebehandlungen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis einer Haarentfernung zu erreichen. Andere Systeme sind wiederum nicht für alle Hauttypen geeignet.
Kommen Sie für eine effektive dauerhafte Haarentfernung nach Hannover in unser ästhetisches Institut – wir freuen uns auf Sie.

Der Ablauf einer Haarentfernungsbehandlung

Optimalerweise sollten die Haare an der zu behandelnden Stelle 1-2 Tage vorher rasiert werden. Nach 2 Tagen haben die Haare eine optimale Länge erreicht, um die Energie des Lasers aufnehmen zu können. Ein Gel wird gleichmäßig aufgetragen. Es sorgt für eine Kühlung der Haut und optimale Energieverteilung. Eine spezielle Wasserkühlung am Handstück kühlt die Hautoberfläche während der Enthaarung. Dadurch wird die Epidermis (äußere Hautschicht) vor der Hitze optimal geschützt und ein möglicher Schmerz stark gelindert. Für sehr empfindliche Bereiche wird auf Wunsch eine für die Enthaarung speziell angefertigte betäubende Creme auftragen werden. Die Behandlung ist dann absolut schmerzfrei. Über das Handstück wird ein Laserimpuls abgegeben. Je nach Haut- und Haartyp werden die Parameter des Laserimpulses individuell eingestellt. Der Behandlungskopf kann effektiv eine Fläche von 11 x 30 mm auf einmal behandeln was einem relativ großen Behandlungsareal entspricht.

Unterschied zu herkömmlichen Epilationslasern oder IPL-Geräten, weniger Behandlungen

In Hannover sind wir derzeit das einzige Institut, welches über das zur Zeit weltweit leistungsstärkste neuartige Laser-Enthaarung-System verfügt. Der Primelase ist eine Diodenlaser Technologie mit der höchsten Spitzenleistung auf dem Markt von 4800 Watt. Der größte Unterschied zu anderen Technologien ist die Verwendung von sehr kurzen Impulsen mit hoher Energie. Das Licht des Diodenlasers ist gebündelt und geht gezielt in die Haut, dadurch werden mit wenigen Sitzungen bereits sehr gute Erfolge erzielt. Die Behandlung mit IPL/SHR erfolgt durch gestreutes Licht und daher sind mehr Behandlungen notwendig. Durch die hohe Arbeitsgeschwindigkeit wird die Behandlungszeit auf bis zu 30% im Vergleich mit anderen Geräten verringert. Die spezielle Wasserkühlung an der Spitze des Handstücks, stellt eine konstante Temperatur von 5°C sicher. Die Enthaarung ist weniger schmerzhaft, da der Applikator den behandelten Bereich konstant kühlt.

Enthaarung

Wie funktioniert die Laser-Enthaarung mit dem Primelase- System?

Die Haare leiten die Energie der fokussierten Lichtwellen bis an die Haarwurzeln und Follikel, um dauerhaft beschädigt zu werden damit kein weiteres Haar mehr wachsen kann. Die Laserstrahlen des Primelase sorgen für eine große Eindringtiefe währen der Enthaarung und erreicht dadurch Haarfollikel, die besonders tief in der Haut sitzen. Das Melanin der Haare ist ein natürlicher Farbstoff und nimmt die Energie des Lasers auf und transportiert es in die Haarfollikel. Je mehr Melanin das Haar enthält, desto mehr Energie kann es bis zur Haarwurzel transportieren. Da weiße und hellere Haare nicht genug Energie aufnehmen können, ist eine Enthaarung mit herkömmlichen Geräten häufig sehr schwierig. Das Primelase-System ist mit einem Handstück ausgestattet (Aufsatz 1060nm), das genau diesem Problem begegnet. Helle oder rote Haare, und dunkle Hauttypen können mit Erfolg behandelt (enthaart) werden.

Bitte beachten Sie folgendes

Das Ergebnis der Haarentfernung mittels Diodenlaser hängt von vielen Faktoren ab, u. a. der betroffenen Körperzone, Farbe, Anzahl sowie Dichtheit des Haares.
Bekannt ist, dass der Diodenlaser graue/weiße Haare nicht dauerhaft entfernen kann.
In der Regel sind zwischen 6 und 8 Behandlungen ausreichend, um im Behandlungsbereich 90-100% der Haare zu entfernen, obwohl schon am ersten Tag beeindruckende Ergebnisse sichtbar sein können. Die Behandlungsintervalle sind abhängig vom Behandlungsareal sowie der Behaarung.
Die zu behandelnden Areale sollten mindestens 2 Wochen vor der allerersten Behandlung nicht mittels Wax, Pinzette oder Epilierer entfernt werden.
Bitte rasieren sie die Behandlungsbereiche, mittels herkömmlichen Rasierer, während der gesamten Behandlungsphase.
Um die Wirkungskraft der Behandlung zu erhöhen, sollte man 15 Tage vor der Sitzung sowohl Sonnenbäder (starke UV-Strahlen) als auch Solarium vermeiden.
Sollten Sie gerade aus Ihrem wohlverdienten Sonnenurlaub zurückgekehrt sein und Ihre Haut dadurch stark gebräunt sein, so vermeiden Sie bitte eine Laserbehandlung, da es zu Pigmentstörungen sonst kommen kann. Warten Sie erstmal ab, bis Ihre Haut ihren normalen Hautton wieder angenommen hat.

Buchen Sie jetzt Ihren Termin OnlineTermine nur nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren
h.m.- biovital Institut für Ästhetik Dr. med. Olav Marzian & Hanna Marzian GbR - Logo
Zum Seitenanfang